normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Sachsen-Anhalt vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Spielerisch und sportlich helfen lernen - die Ausbildung in der Kinder- und Jugendfeuerwehr

 

In den Kinder- und Jugendfeuerwehr werden Mädchen und Jungen mit den Aufgaben der Feuerwehr vertraut gemacht. Hier lernen sie, wie man Feuer löschen kann, wie technische Hilfe geleistet werden kann, und auch Kenntnisse in Erster-Hilfe werden vermittelt. Sie lernen viel über die Technik der Geräte und Fahrzeuge in der Feuerwehr. Die Kinder und Jugendlichen dürfen zwar nicht bei den Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr mithelfen und auch keine echten Feuer löschen, sollen aber auf einen möglichen Dienst in der Feuerwehr vorbereitet werden.

 

Löschübung der Kinderfeuerwehr

 

Ein großer Teil der Dienste besteht aber auch aus allgemeiner Kinder- und Jugendarbeit. So stehen regelmäßig Sport und Spiel auf dem Programm. Auch Kinobesuche, Basteln, Radtouren, Besichtigungen, Kegeln, Schwimmen, Aktivitäten im Umweltschutz oder Nachtwanderungen werden unternommen.

 

Die Jugendfeuerwehr beim Stadtpokallauf im Löschangriff Nass

 

Immer wieder finden auch sportliche und feuerwehrtechnische Wettbewerbe mit anderen Jugendfeuerwehren statt, bei denen die Jugendlichen ihr sportliches Können und ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen können. Hier kann man immer schöne Preise gewinnen, auch wenn man mal nicht unter die ersten Drei kommt. Es macht immer viel Spaß die gestellten Aufgaben und Herausforderungen gemeinsam in der Gruppe zu bewältigen, und: dabei sein ist alles.

 

Auch Ausflüge, Freizeiten und Zeltlager werden regelmäßig angeboten. Hier soll vor allem die Kameradschaft untereinander, wie auch zu Jugendlichen anderer Jugendfeuerwehren und Jugendgruppen gefördert werden. Es wird gemeinsam gegrillt und gespielt, oft gibt es auch ein Lagerfeuer.